Verthe 7 – Teufels Backtrog

Megalithgrab Teufels Backtrog alternative Bezeichnungen: Teufelssteine 2; Teufels Teigtrog Sprockhoff-Nr. 915 Vehrte, Gemeinde Belm, Landkreis Osnabrück WULF/SCHLÜTER 2000, Nr. 480 Lage Koordinaten UTM: E 442760,29 N 5800310,13 Die Fundstelle liegt in Eichen-Buchenmischwald auf dem unteren Bereich eines Südhanges auf dem hohen Bachuferrand, rund 200 m nordnordwestlich der Fundstelle Teufels Backofen und am Südrand der Venner Egge, […]

Continue Reading

Verthe 8 – Teufels Backofen

Megalithgrab Teufels Backofen alternative Bezeichnung: Teufelssteine 1 Sprockhoff-Nr. 916 Vehrte, Gemeinde Belm, Landkreis Osnabrück WULF/SCHLÜTER 2000, Nr. 481 Lage Koordinaten UTM: E 442810,27 N 5800120,21 Etwa 200 m südsüdöstlich der Fundstelle Teufels Backtrog, am südlichen Rand der Venner Egge, 900 m nördlich des Bahnhofs in Vehrte. Mit Birken und Eichen bewachsen und von […]

Continue Reading

Haaren 49 – Dübberort 3

zerstörtes Megalithgrab Dübberort 3 Sprockhoff-Nr. nicht erfasst Haaren, Gemeinde Ostercappeln, Landkreis Osnabrück WULF/SCHLÜTER 2000, Nr. 1253 Lage Etwa 50 Meter südöstlich von Dübberort 1, in der Flur “Osthaarenfeld” in landwirtschaftlicher Nutzfläche. Erhaltungszustand Zustand 1989: “Großsteingrab, zerstört. Erkennbar ist eine flache ovale Bodenerhebung von ca. 15 m L. und 10 m Br., die mit […]

Continue Reading

Hitz-Jöstinghausen 2 – Caldenhof 2

zerstörtes Megalithgrab Caldenhof 2 Sprockhoff-Nr. nicht erfasst Hitz-Jöstinghausen, Gemeinde Ostercappeln, Landkreis Osnabrück WULF/SCHLÜTER 2000, Nr. 1265 Lage Etwa 350 Meter nördlich der Straße Ostercappeln-Hitzhausen, “Auf der Horst”, in Ackerland Erhaltungszustand Zustand um 1974: “Nach Aussage der Anrainer soll das Großsteingrab, das sich fast völlig unter der Erde befand, um 1974 mit einem Bagger […]

Continue Reading

Hitz-Jöstinghausen 1 – Caldenhof 1

zerstörtes Megalithgrab Caldenhof 1 Sprockhoff-Nr. nicht erfasst Hitz-Jöstinghausen, Gemeinde Ostercappeln, Landkreis Osnabrück WULF/SCHLÜTER, Nr. 1264 / 2477* Lage In einer Kurve am Caldenhofer Weg, etwa 250 Meter südöstlich des Caldenhofes und rund 250 Meter  südlich des Straßenverlaufs Ostercappeln-Hitzhausen, in Mischwald. Erhaltungszustand Zustand 1987: “Wallartige Erhebung in O-W-Orientierung. Auf und neben dieser Erhöhung sind […]

Continue Reading