Sondage in Krevinghausen

Vom 24.10-30.10 hatte der Verein Gesellschaft für Steinzeitforschung e.V. die Möglichkeit ein zerstörtes Großsteingrab, welches im Rahmen einer geomagnetischen Prospektion aufgefunden werden konnte, zu sondieren. Diese Sondage fand unter der Leitung eines Vereinsmitgliedes, sowie in Kooperation mit der Stadt- und Kreisarchäologie Osnabrück statt. Insgesamt wurde eine kleine Fläche von 5×5 m² eröffnet.

Continue Reading

Nahne 2

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: /WULF/SCHLÜTER 2000, Nr. 86 Lage Westlich des Schölerberges, ca. 150 m südwestlich des Osnabrücker Zoos, am südlichen Rand des Sportplatzgeländes. Das Grab lag unter einem mittelalterlichen Plaggenesch (etwa 0,75 m Mächtigkeit). Das Grab wurde innerhalb des Osnabrücker Zoos neu errichtet. Beschreibung Müller/Reimers 1893, 277: Erwähnung zweier Großsteingräber für Nahne, […]

Continue Reading

Nahne 1

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: 919Wulf/Schlüter 2000, Nr. 85 Lage Etwa 60 m östlich des Potthofes in Nahne ist im Messtischblatt ein Kriegerdenkmal eingetragen. Es ist wohl aus den Resten des Steingrabes errichtet (Sprockhoff 1975, 126).Die Reste des Großsteingrabes liegen etwa 5 m südlich des Kriegerdenkmals an einem Hang, der leicht nach Westen abfällt. […]

Continue Reading

Haste 12 – Große Karlsteine

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: 909Fst.Nr.: 12 Lage Im Hohne, ca. 1 km nördlich von Haste entfernt. 130 m Entfernung von Kilometerstein 5 der B68 und ca. 50 m nordwestlich der Kleinen Karlsteine. Erhaltungszustand 1927: Große Steinkammer aus Platten von Piesberger Sandstein errichtet. Die Richtung ist nahezu ostwestlich. In situ stehen der östliche Abschlussstein, […]

Continue Reading

Haste 11 – Kleine Karlsteine

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: 910Fst.Nr.: 11 LageIm Hohne, etwa einen km nördlich von Haste entfernt, östlich der B68, direkt bei Kilometerstein 5; ca. 50 Meter südöstlich der Großen Karlsteine. Erhaltungszustand1927: Rest eines kleinen Ganggrabes in Ost-West-Richtung. Von vier erhalten gebliebenen Trägern der Nordwand stehen zwei in situ, einer ist nach Norden verschleppt, der […]

Continue Reading

Geophysikalische Prospektionen an zerstörten Großsteingräbern im Landkreis Osnabrück

von Lara Helsberg Das Osnabrücker Land birgt einen vielfältigen und nahezu unerschlossenen Einblick in die Welt der Westgruppe der Trichterbecherkultur. Besonders die Großsteinanlagen dieser Kulturgruppe prägen das heutige Landschaftsbild des Stadt- und des Landkreises. Wie durch die Quellenlage festgestellt wurde, wurden viele der ehemaligen Anlagen auch nach der Bekanntgabe des […]

Continue Reading

Bücherspende eingetroffen!

Heute erreichte uns eine umfangreiche Bücherspende im Sachwert von rund 1300 Euro. Dafür möchten wir dem Spender an dieser Stelle herzlich danken! Die Bücher bilden damit den Grundstock für unser Forschungsarchiv, das in Ostercappeln-Haaren eingerichtet wird. Mitglieder der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück sollen das Archiv nutzen […]

Continue Reading

Frische Funde: Sundermannsteine

Bei einer Begehung der Sundermannsteine in Osnabrück-Gretesch (am 10. April 2019) konnte Keramik geborgen werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur zugeordnet werden kann. Die Keramik war obertägig an den Trägersteinen zu finden. Offensichtlich wurde diese durch einen Tiergang an die Oberfläche gewühlt. Es handelt sich um insgesamt neun […]

Continue Reading

Auf der Suche nach den Siedlungen

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, wurde im vergangenen Wintersemester (2018/19) in der Ur- und Frühgeschichte, in Kooperation mit der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück, eine sehr gute Hausarbeit eingereicht. Die Verfasserin, Christine Kersting, wertete die steinzeitlichen Fundstellen in Ostercappeln-Haaren, Belm-Haltern und Bissendorf-Wulften aus. Das Ziel der Hausarbeit […]

Continue Reading

Keramik der Trichterbecherkultur

Vereinsmitglied Lara Helsberg hat im Wintersemester 2018/19 eine Seminararbeit über “Die Keramik der Nord- und Westgruppe der Trichterbecherkultur – ein Vergleich” am Institut für Ur- und Frühgeschichte an der Universität zu Köln eingereicht. Die sehr gut bewertete Arbeit wird als Forschungsbeitrag fortan auf unserer Vereinsseite im Open Access zum Download […]

Continue Reading