Nahne 2

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: /WULF/SCHLÜTER 2000, Nr. 86 Lage Westlich des Schölerberges, ca. 150 m südwestlich des Osnabrücker Zoos, am südlichen Rand des Sportplatzgeländes. Das Grab lag unter einem mittelalterlichen Plaggenesch (etwa 0,75 m Mächtigkeit). Das Grab wurde innerhalb des Osnabrücker Zoos neu errichtet. Beschreibung Müller/Reimers 1893, 277: Erwähnung zweier Großsteingräber für Nahne, […]

Continue Reading

Nahne 1

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: 919Wulf/Schlüter 2000, Nr. 85 Lage Etwa 60 m östlich des Potthofes in Nahne ist im Messtischblatt ein Kriegerdenkmal eingetragen. Es ist wohl aus den Resten des Steingrabes errichtet (Sprockhoff 1975, 126).Die Reste des Großsteingrabes liegen etwa 5 m südlich des Kriegerdenkmals an einem Hang, der leicht nach Westen abfällt. […]

Continue Reading

Haste 12 – Große Karlsteine

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: 909Fst.Nr.: 12 Lage Im Hohne, ca. 1 km nördlich von Haste entfernt. 130 m Entfernung von Kilometerstein 5 der B68 und ca. 50 m nordwestlich der Kleinen Karlsteine. Erhaltungszustand 1927: Große Steinkammer aus Platten von Piesberger Sandstein errichtet. Die Richtung ist nahezu ostwestlich. In situ stehen der östliche Abschlussstein, […]

Continue Reading

Haste 11 – Kleine Karlsteine

MegalithgrabSprockhoff-Nr.: 910Fst.Nr.: 11 LageIm Hohne, etwa einen km nördlich von Haste entfernt, östlich der B68, direkt bei Kilometerstein 5; ca. 50 Meter südöstlich der Großen Karlsteine. Erhaltungszustand1927: Rest eines kleinen Ganggrabes in Ost-West-Richtung. Von vier erhalten gebliebenen Trägern der Nordwand stehen zwei in situ, einer ist nach Norden verschleppt, der […]

Continue Reading

Bücherspende eingetroffen!

Heute erreichte uns eine umfangreiche Bücherspende im Sachwert von rund 1300 Euro. Dafür möchten wir dem Spender an dieser Stelle herzlich danken! Die Bücher bilden damit den Grundstock für unser Forschungsarchiv, das in Ostercappeln-Haaren eingerichtet wird. Mitglieder der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück sollen das Archiv nutzen […]

Continue Reading

Wulften 30 – Fundstreuung

neolithische FundstelleWulften, Gemeinde Bissendorf, Landkreis OsnabrückWULF 2011, Nr. 1121 LageDie Fundstelle liegt etwa 1,2 km nordwestlich von Wulften, norwestlich der Erhebung ‘Dingelrott’ und nördlich eines Baches, auf einer Höhe von etwa 111 m NN. In Sichtweite liegen weitere Fundstellen, wie beispielsweise Nr. 1132 u.a. oder 1117. Zusammengenommen erscheint die Konzentration […]

Continue Reading

Geophysik an Megalithgräbern

Bericht zur geomagnetischen Prospektion zerstörter Großsteinanlagen von Lara Helsberg Wie es bereits in einem hier erschienen Vorbericht angedeutet wurde, ist ein aktueller Forschungsschwerpunkt des Vereins die Auffindung zerstörter Großsteinanlagen mittels Geomagnetik. Dieses Projekt wird im Rahmen meiner Masterarbeit durchgeführt.Die Grundlage der Forschung liegt in einem Aufsatz, der bereits vor einigen […]

Continue Reading

Die “Karlssteine” in 3D

Ein 3D-Modell der „Großen Karlssteine“ Was spricht für ein 3D-Modell in der Archäolgie? 3D-Modelle sind eine fantastische noninvasive Methode, um Archäologie „zum Anfassen“ zu betreiben und vor allem online für Interessierte eine „handfeste“ Möglichkeit bieten, ein Denkmal zu erleben. Das Denkmal kann aus jedem Winkel als Ganzes betrachtet werden und […]

Continue Reading