Bücherspende eingetroffen!

Heute erreichte uns eine umfangreiche Bücherspende im Sachwert von rund 1300 Euro. Dafür möchten wir dem Spender an dieser Stelle herzlich danken! Die Bücher bilden damit den Grundstock für unser Forschungsarchiv, das in Ostercappeln-Haaren eingerichtet wird. Mitglieder der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück sollen das Archiv nutzen […]

Continue Reading

Nr. 1121 – Fundstreuung

neolithische Fundstelle Wulften, Gemeinde Bissendorf, Landkreis OsnabrückFundstellen Nr. 30 (Nr. 1121) LageDie Fundstelle liegt etwa 1,2 km nordwestlich von Wulften, norwestlich der Erhebung ‚Dingelrott‘ und nördlich eines Baches, auf einer Höhe von etwa 111 m NN. In Sichtweite liegen weitere Fundstellen, wie beispielsweise Nr. 1132 u.a. oder 1117. Zusammengenommen erscheint […]

Continue Reading

Geophysik an Megalithgräbern

Bericht zur geomagnetischen Prospektion zerstörter Großsteinanlagen von Lara Helsberg Wie es bereits in einem hier erschienen Vorbericht angedeutet wurde, ist ein aktueller Forschungsschwerpunkt des Vereins die Auffindung zerstörter Großsteinanlagen mittels Geomagnetik. Dieses Projekt wird im Rahmen meiner Masterarbeit durchgeführt.Die Grundlage der Forschung liegt in einem Aufsatz, der bereits vor einigen […]

Continue Reading

Die „Karlssteine“ in 3D

Ein 3D-Modell der „Großen Karlssteine“ Was spricht für ein 3D-Modell in der Archäolgie? 3D-Modelle sind eine fantastische noninvasive Methode, um Archäologie „zum Anfassen“ zu betreiben und vor allem online für Interessierte eine „handfeste“ Möglichkeit bieten, ein Denkmal zu erleben. Das Denkmal kann aus jedem Winkel als Ganzes betrachtet werden und […]

Continue Reading

Funddatenbank – Keramik

Wir haben seit heute ein neues Feature auf unserer Seite: Eine Funddatenbank. Den Anfang machen 51 Tongefäßscherben, die 1891 während einer Grabung im Megalithgrab Dübberort 1 gefunden wurden. Diese Scherben sind bislang (abgesehen von einigen idiealisierten Skizzen in der Publikation von BRANDI 1891) unpubliziert und werden in den nächsten Wochen […]

Continue Reading

Unterstützen Sie unsere Forschungen

Moderne archäologische Forschung bedient sich vielfach naturwissenschaftlicher Analysen – beispielsweise der Radiokarbon-Methode, um Funde mit Kohlenstoffgehalt (Holzkohle, verkohlte Pflanzenreste, Knochen und anderes) zu datieren. Auch die Vermessungstechnik hat mittlerweile einen hohen Grad an Präzision erreicht, der mit den Methoden, die noch vor 30 Jahren in der Archäologie Standard waren, nicht […]

Continue Reading