Auf der Suche nach den Siedlungen

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, wurde im vergangenen Wintersemester (2018/19) in der Ur- und Frühgeschichte, in Kooperation mit der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück, eine sehr gute Hausarbeit eingereicht. Die Verfasserin, Christine Kersting, wertete die steinzeitlichen Fundstellen in Ostercappeln-Haaren, Belm-Haltern und Bissendorf-Wulften aus. Das Ziel der Hausarbeit […]

Continue Reading

Nr. 1121 – Fundstreuung

neolithische Fundstelle Wulften, Gemeinde Bissendorf, Landkreis OsnabrückFundstellen Nr. 30 (Nr. 1121) LageDie Fundstelle liegt etwa 1,2 km nordwestlich von Wulften, norwestlich der Erhebung ‚Dingelrott‘ und nördlich eines Baches, auf einer Höhe von etwa 111 m NN. In Sichtweite liegen weitere Fundstellen, wie beispielsweise Nr. 1132 u.a. oder 1117. Zusammengenommen erscheint […]

Continue Reading

Nr. 1117* – neolithische Siedlung?

neolithische Fundstelle/Siedlung(?) Wulften, Gemeinde Bissendorf, Landkreis Osnabrück Fundstelle Nr. 26 Lage Im Nordwesten der Gemarkung Wulften, etwa 130 Meter südöstlich des Großsteingrabs Sloopsteine, liegen verschiedene Fundstreuung westlich eines nach Süden gerichteten Geländeeinschnitts. Von der im Norden liegenden Fundstelle Nr. 1132* u.a. durch einen West-Ost-verlaufenden Wirtschaftsweg getrennt. Die endpaläolithische Fundstelle Nr. 1129* liegt […]

Continue Reading

Neolithische Fundstücke aus Wulften

Bei einer archäologischen Feldbegehung/Prospektion in der Gemarkung Wulften (Gemeinde Bissendorf), in der Nähe der Gemarkungsgrenzen zu Haaren (Gemeinde Ostercappeln) und Haltern (Gemeinde Belm) und in Nachbarschaft zum Megalithgrab Sloopsteine, konnten wir heute innerhalb kurzer Zeit eine Reihe aus Feuerstein geschlagener Werkzeuge und  Abschläge entdecken. Die beiden Fundstellen, die heute in einer […]

Continue Reading

Nr. 810 – Engter: Siedlung und Erdgräber

Siedlung und Erdgräber Engter, Stadt Bramsche, Landkreis Osnabrück Fundstelle Nr. 14 Trichterbecherkultur und Einzelgrabkultur Lage Etwa 170 Meter östlich des Ahrensbaches und am südlichen Ortsrand von Engter, nahe der Gemarkungsgrenze zu Schleptrup.   Ausgrabungen 07/1986 bis 12/1988 (ZEHM). Untersucht wurden eine eine Fläche von etwa 7000 Quadratmetern. 1994 mehrmonatige Nachuntersuchungen von 1700 Quadratmetern (ZEHM). […]

Continue Reading