Auf der Suche nach den Siedlungen

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, wurde im vergangenen Wintersemester (2018/19) in der Ur- und Frühgeschichte, in Kooperation mit der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück, eine sehr gute Hausarbeit eingereicht. Die Verfasserin, Christine Kersting, wertete die steinzeitlichen Fundstellen in Ostercappeln-Haaren, Belm-Haltern und Bissendorf-Wulften aus. Das Ziel der Hausarbeit ist es, mittels Analyse der Zusammensetzung der Fundkomplexe, eine Prognose über die Lage steinzeitlicher Siedlungen zu erstellen. Dabei stellte sich eine Konzentration von Fundstellen heraus, die die Lage einer steinzeitlichen Siedlung abbilden könnte – die fragliche Stelle liegt im Nordwesten der Gemarkung Wulften, in der Nähe des Megalithgrabes Sloopsteine.

Download PDF

verwandte Beiträge