Bücherspende eingetroffen!

Heute erreichte uns eine umfangreiche Bücherspende im Sachwert von rund 1300 Euro. Dafür möchten wir dem Spender an dieser Stelle herzlich danken! Die Bücher bilden damit den Grundstock für unser Forschungsarchiv, das in Ostercappeln-Haaren eingerichtet wird. Mitglieder der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück sollen das Archiv nutzen […]

Continue Reading

Frische Funde: Sundermannsteine

Bei einer Begehung der Sundermannsteine in Osnabrück-Gretesch (am 10. April 2019) konnte Keramik geborgen werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit der jungsteinzeitlichen Trichterbecherkultur zugeordnet werden kann. Die Keramik war obertägig an den Trägersteinen zu finden. Offensichtlich wurde diese durch einen Tiergang an die Oberfläche gewühlt. Es handelt sich um insgesamt neun […]

Continue Reading

Auf der Suche nach den Siedlungen

An der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, wurde im vergangenen Wintersemester (2018/19) in der Ur- und Frühgeschichte, in Kooperation mit der Gesellschaft für Steinzeitforschung in Stadt und Landkreis Osnabrück, eine sehr gute Hausarbeit eingereicht. Die Verfasserin, Christine Kersting, wertete die steinzeitlichen Fundstellen in Ostercappeln-Haaren, Belm-Haltern und Bissendorf-Wulften aus. Das Ziel der Hausarbeit […]

Continue Reading

Keramik der Trichterbecherkultur

Vereinsmitglied Lara Helsberg hat im Wintersemester 2018/19 eine Seminararbeit über „Die Keramik der Nord- und Westgruppe der Trichterbecherkultur – ein Vergleich“ am Institut für Ur- und Frühgeschichte an der Universität zu Köln eingereicht. Die sehr gut bewertete Arbeit wird als Forschungsbeitrag fortan auf unserer Vereinsseite im Open Access zum Download […]

Continue Reading

Nr. 1121 – Fundstreuung

neolithische Fundstelle Wulften, Gemeinde Bissendorf, Landkreis OsnabrückFundstellen Nr. 30 (Nr. 1121) LageDie Fundstelle liegt etwa 1,2 km nordwestlich von Wulften, norwestlich der Erhebung ‚Dingelrott‘ und nördlich eines Baches, auf einer Höhe von etwa 111 m NN. In Sichtweite liegen weitere Fundstellen, wie beispielsweise Nr. 1132 u.a. oder 1117. Zusammengenommen erscheint […]

Continue Reading

Rezension: Quartär 64 – 2017

Quartär – Internationales Jahrbuch zur Eiszeitalter- und Steinzeitforschung / International Yearbook for Ice Age and Stone Age ResearchBand 64, 2017. Verlag Marie Leidorf: Rahden/Westf. 287 Seiten, mit 187 Farb- und Schwarzweißabbildungen, Tabellen und Diagrammen. Hardcover, Fadenbindung, 21 x 29,7 cm / DIN A459,90 €ISSN 0375-7471ISBN 978-3-86757-930-8 Rezensiert von Daniel Lau Der […]

Continue Reading

Geophysik an Megalithgräbern

Bericht zur geomagnetischen Prospektion zerstörter Großsteinanlagen von Lara Helsberg Wie es bereits in einem hier erschienen Vorbericht angedeutet wurde, ist ein aktueller Forschungsschwerpunkt des Vereins die Auffindung zerstörter Großsteinanlagen mittels Geomagnetik. Dieses Projekt wird im Rahmen meiner Masterarbeit durchgeführt.Die Grundlage der Forschung liegt in einem Aufsatz, der bereits vor einigen […]

Continue Reading

Die „Karlssteine“ in 3D

Ein 3D-Modell der „Großen Karlssteine“ Was spricht für ein 3D-Modell in der Archäolgie? 3D-Modelle sind eine fantastische noninvasive Methode, um Archäologie „zum Anfassen“ zu betreiben und vor allem online für Interessierte eine „handfeste“ Möglichkeit bieten, ein Denkmal zu erleben. Das Denkmal kann aus jedem Winkel als Ganzes betrachtet werden und […]

Continue Reading
1 2 3 12